03.12.2012

Beim BioTrends Congress 2012 am 29. und 30.11.2012 in Dortmund war INOSIM mit einem eigenen Stand vertreten. Im Zentrum der Veranstaltung stand die Biokatalyse - der Gebrauch von Enzymen, um synthetische chemische Reaktionen zu katalysieren. Biokatalyse ist eines der am schnellsten wachsenden interdisziplinären Verfahren. Sie vereint hervorragende Selektivität unter milden Bedingungen mit exzellenten Möglichkeiten, den jeweiligen Biokatalysator spezifischen Bedürfnissen anzupassen.

Ein zweiter Schwerpunkt des Kongresses lag auf der Nachhaltigkeit der industriellen Biotechnologie. Vortragsthemen wie „Nachhaltige Innovation“, „Sustainability Evaluation“ oder „Nachhaltige Prozesse für naturprodukt-basierte Chemikalien“ beleuchteten diesen Aspekt der Biokatalyse aus verschiedenen Blickrichtungen.

In den letzten Jahren hat die Biokatalyse-Forschung große Fortschritte gemacht. Dies betrifft unter anderem die Bioprozesstechnik, wo INOSIM sein verfahrenstechnisches Consulting anbietet. Das industrielle Interesse an der neuen Technologie ist hoch, da sich dadurch ganz neue Möglichkeiten (z. B. in der Katalyse für Arzneimittel) ergeben. Zugleich sind ganzheitliche Ansätze und Methoden notwendig, etwa um ökologische, wirtschaftliche und soziale Aspekte gleichermaßen zu berücksichtigen und nachhaltige Lösungen auf den Weg zu bringen.

Voll und ganz gerecht wurde der Kongress dem Ziel, Experten und Interessierte zusammenzubringen. Den anwesenden akademischen und industriellen Forschern und Anwendern auf dem Gebiet der Biokatalyse wurde hier ein gemeinsames Forum für Vorträge, Diskussionen und Austausch geboten. Für INOSIM ergaben sich dabei vielfältige Möglichkeiten, den Teilnehmenden die Vorteile der Simulationstechnologie bei der Anwendung der Biokatalyse näherzubringen.

Weitere Nachrichten hier ...
© 2017 INOSIM Consulting GmbH